Herzlich Willkommen zu Ihrer Ayurveda-Kur in der Greystones-Villa

Seit nunmehr 25 Jahren ist die Greystones-Villa im zentralen Hochland von Sri Lanka ein Inbegriff für authentische Ayurveda-Kuren.

Der Ayurveda, die „Wissenschaft vom langen und gesunden Leben“, ist eines der größten Vermächtnisse, das die Weisen des alten Indiens der Menschheit hinterlassen haben – und seit 2000 Jahren wird der Ayurveda auch in Sri Lanka praktiziert.

Die Greystones-Villa ist die erste Kurklinik, die von der sri-lankanischen Regierung zur Durchführung von Ayurveda-Kuren (Panchakarma und Rasayana) für Europäer anerkannt worden ist. Bereits seit 1992 vertrauen sich die Gäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz den erfahrenen ayurvedischen Ärztinnen und dem geschulten Personal des Kurzentrums an.

Die Betreuung während der Ayurveda-Kur übernehmen deutschsprachige, erfahrene Yogalehrerinnen und -lehrer. Sie sind in allen Fragen und Belangen kompetente und einfühlsame Ansprechpartner für die Gäste.

Das verbindliche 3- oder 6-wöchige Therapiekonzept ermöglicht einen synergetischen Kuraufbau von Anwendungen, Medizin, Yoga, Meditation, Vorträgen und Rahmenprogramm. Von Beginn bis zum Ende der Ayurveda-Kur begegnen die Gäste sich in einer gleichbleibenden Gruppe und erfahren so gegenseitige Unterstützung und Bereicherung.

Darüber hinaus ermöglicht die auf maximal 17 Teilnehmer beschränkte Kurgruppe eine außergewöhnlich individuelle und fürsorgliche Betreuung.

Die Greystones-Villa liegt inmitten eines tropischen Gartens auf 1.400 m Höhe mit einem herrlichen Blick auf die umgebende Bergwelt. Die von grünen Hügeln geprägte Landschaft hat ein überwiegend warm-trockenes Klima, das von den Gästen aus Europa als sehr wohltuend empfunden wird. Immer schon nennt man diese Region auch die „Schweiz Sri Lankas“.

Unterstützt durch ein hochkarätiges Ärzteteam bietet die Greystones-Villa ayurvedische Reinigungskuren (Panchakarma) oder aufbauende Rasayana-Kuren an. Das Therapiekonzept des Kurzentrums beruht auf den vier Säulen Behandlungen, Medizin, Ernährung sowie Yoga mit Meditation. Diese Elemente ergänzen sich wirksam und verstärken durch ihr Zusammenspiel die Heilkraft der Ayurveda-Kur.

Neben täglichen Massagen und Anwendungen genießen Sie eine feine ayurvedisch-vegetarische Küche mit frischen Zutaten aus dem eigenen Garten oder vom Markt. Buddhistische Mönche und Hindu-Priester aus den umliegenden Tempeln unterstützen den Kurerfolg der Gäste mit Zeremonien und Gesängen.

Viele Gäste haben bereits mehrere Ayurveda-Kuren in der Greystones-Villa erlebt und daraus wertvolle Anregungen für ein Leben im Gleichgewicht mit nach Hause genommen.

Ayurveda Kur – Panchakarma Ayurveda Kur – Rasayana Ayurveda Kur – Yoga
Ayurveda in Sri Lanka

Die Vorzüge einer Ayurveda-Kur in Sri Lanka

Sri Lanka verfügt über eine 2000 Jahre alte ayurvedische Kultur. Der Ayurveda wird von der sri-lankanischen Regierung unterstützt und gefördert. Einmalig auf der Welt gibt es ein Ministerium für einheimische Medizin.

Seit jeher ist der Ayurveda im alltäglichen Leben der Menschen verankert. Ihre Offenheit gegenüber Besuchern des Landes ermöglicht eine unmittelbare Begegnung mit dem authentischen Ayurveda.

Der Vorteil eines Kuraufenthalts weit weg vom Alltag mit seiner ständigen Eingebundenheit in Beruf und Familie erleichtert das Loslassen und schafft den ersehnten Freiraum für die ureigenen Bedürfnisse.

In Sri Lanka praktizieren erfahrene graduierte und die sogenannten „traditionellen“ Ärzte. Für die in einer Ayurveda-Kur verschriebenen Rezepturen steht ihnen – bedingt durch die vier Klimazonen der Insel – ein außergewöhnlicher Reichtum an unterschiedlichsten Heilkräutern und -pflanzen zur Verfügung.

Die ayurvedischen Ärzte aus dem Gründungsjahr des Kurzentrums haben einen landesweiten Ruf als Kapazitäten auf ihrem Gebiet. Sie bilden auch heute noch die medizinische Leitung der Greystones-Villa und verfügen nach nunmehr 25 Jahren über einen immensen Erfahrungsschatz im Umgang mit Kurteilnehmern aus den deutschsprachigen Ländern.

Aus dieser Kontinuität heraus hat sich im Greystones-Team aus Ärzten, Mitarbeitern und den für die Betreuung der Gäste zuständigen Yogalehrern eine familiäre Atmosphäre entwickelt, in der sich die Kurgäste sofort gut aufgehoben fühlen.

Gemeinsam haben sie dazu beigetragen, dass die Greystones-Villa heute eine renommierte Institution für authentischen Ayurveda in Sri Lanka ist.

mehr erfahren

Ayurveda Kur in Sri Lanka - Vorbereitungen Ayurveda Kur in Sri Lanka - Willkommen Ayurveda Kur in Sri Lanka - Gastfreundschaft

Die ayurvedischen Ärztinnen und das Greystones-Team

Zusammen mit den Therapeuten und Mitarbeitern, von denen viele seit der ersten Stunde des Kurzentrums bis heute an diesem Ort tätig sind, gehören die Ärzte der Greystones-Villa zum großen Schatz des Ayurveda-Kurzentrums.

Frau Dr. Chandra Karunadasa ist graduierte ayurvedische Ärztin, Gynäkologin und gilt als führende Kapazität auf dem Gebiet der Panchakarma-Therapie. Sie war Vize-Direktorin des Ayurvedischen Forschungsinstituts in Nawinna, Medizinische Leiterin eines großen ayurvedischen Krankenhauses in Colombo und Lektorin an der Ayurveda-Universität in Rajagirija.

Frau Dr. Kumari Bandara war ärztliche Leiterin eines ayurvedischen Bezirkskrankenhauses. Ihre Zusatzausbildung in der Panchakarma-Therapie erhielt die erfahrene Medizinerin an der Ayurveda-Universität in Gujarath (Indien).

In der hauseigenen Apotheke der Greystones-Villa werden die verordnete Medizin und die Massageöle individuell zusammengestellt bzw. frisch abgekocht.

Die ayurvedischen Behandlungen werden von gut ausgebildeten und zuverlässigen Therapeutinnen und Therapeuten durchgeführt, von denen einige bereits seit der ersten Stunde im Kurzentrum tätig sind.

Die Kurbetreuung übernehmen deutschsprachige und erfahrene Yogalehrer. Sie sind für die Gäste in allen Fragen und Belangen kompetente und einfühlsame Ansprechpartner.

Mit feinen ayurvedisch-vegetarischen Mahlzeiten sorgen die zwei hoch motivierten und kreativen Köche der Greystones-Villa dafür, dass die Gäste sich rundherum wohlfühlen.

Ayurveda Kur – Villa Schlafzimmer Ayurveda Kur – Villa Wohnraum Ayurveda Kur – Villa Unterkunft
Greystones-Villa

Die Zimmer der Greystones-Villa

Im Juli 1992 wurde die im englischen Kolonialstil erbaute Greystones-Villa aus ihrem Dornröschen-Schlaf erweckt und nach einer Phase achtsamer und liebevoller Restauration für die Zwecke eines Ayurveda-Kurzentrums umgestaltet.

Die Greystones-Villa verfügt über vierzehn Zimmer, verteilt auf das Haupthaus (Villa) und die angeschlossene Dependance.

Die großzügigen Zimmer der Villa, alle mit Blick ins Grüne, sind stilvoll mit antiquarischen Möbeln ausgestattet und verfügen alle über ein eigenes Bad.

Der Aufenthaltsraum im Erdgeschoss, wo sich auch das Esszimmer befindet, lädt mit gemütlichen Sofas zum Verweilen ein. Im Obergeschoss befinden sich das Yoga-Refugium und eine umfangreiche deutschsprachige Bibliothek.

2015 wurde die im Garten gelegene Dependence umfassend modernisiert.

Die neu gestalteten Gästezimmer, ebenfalls alle mit eigenem Bad, verbreiten eine helle und einladende Atmosphäre: Vorhänge, Tagesdecken und Kissen mit zauberhaftem Mandala-Design schaffen in jedem Raum eine eigene Farbstimmung.

Vom Balkon der neuen Räume aus genießt man einen herrlichen Fernblick über die Villa hinweg in die üppige Natur und umgebende Bergwelt.

Im Erdgeschoss der Dependence befinden sich die Behandlungszimmer.

Die in neuem Glanz erstrahlende Greystones-Villa erwartet Sie wie bisher mit herzlicher Zugewandtheit aller am Ort Wirkenden.

mehr erfahren

Ayurveda Kur – Landschaft Sri Lanka Ayurveda Kur – Flora Sri Lanka Ayurveda Kur – Klima Sri Lanka
Hochland von Sri Lanka

Das Klima im Hochland von Sri Lanka

Die Greystones-Villa liegt auf einer Höhe von 1.400 m Höhe im landschaftlich reizvollen Bergland von Sri Lanka, das seit alters her für sein besonderes Heilklima berühmt ist.

Sri Lanka ist in zwei Klimazonen aufgeteilt – in den Süd-Westen und den Nord-Osten. Das Kurzentrum liegt am südlichen Rand des zentralen Hochlands, welches klimatisch gesehen dem eher trockenen Nord-Osten der Insel zugerechnet wird.

Gegenüber dem physiologisch belastenden tropischen Klima an der Küste (Süd-Westen) wird das überwiegend warmtrockene Wetter im Hochland gerade von den Kurgästen aus Europa als besonders angenehm empfunden.

Ayurvedisch ausgedrückt ist das Klima „tri-doshic“ – das heißt, es wirkt idealerweise ausgleichend auf alle drei Bioenergien Vata, Pitta und Kapha.

Die Regenzeit im Hochland fällt statistisch gesehen in die Monate Oktober bis Dezember. Dennoch ist in dieser Zeit die Sonnenscheindauer mit etwa sechs Stunden am Tag deutlich höher als im Südwesten des Landes. Von Mitte April bis Mitte Mai gibt es die sogenannten „april-showers“.

In der Zeit von Januar bis Mitte April und von Mitte Mai bis September ist das Klima, von einzelnen Niederschlägen abgesehen, warm und trocken.

Allerdings sollte bedacht werden, dass es - bedingt durch die Auswirkungen des Klimawandels - zunehmend schwieriger geworden ist, verlässliche Angaben zu Wetter und Klima zu machen.

Prof. Dr. Dr. h.c. Manfred Domrös (Universität Mainz), international anerkannter Klimatologe, Asienforscher und Ehrendoktor der Peradeniya-University, Kandy (Sri Lanka), kennt das Hochland aus eigenen mehrmonatigen klimatologischen Forschungsaufenthalten:

„Das angenehme Klima im ceylonesischen Bergland - von dem des heißen und schwül-tropischen Tieflands gänzlich abweichend - belebt Körper und Geist. Insbesondere das mit seiner grünen Hügellandschaft äußerst reizvolle Uva-Becken (zwischen 1100 und 1400 Meter über Meereshöhe) wird gerne als die „Schweiz Sri Lankas“ gepriesen. Sein mildes Klima verdient zu Recht den einzigartigen Ruf eines Heilklimas. Diese Region, an deren Rand die Greystones-Villa gelegen ist, wird in Sri Lanka das „Health Triangle“ genannt.“