Infos zum Kuraufenthalt

Transfer zur Greystones-Villa
Nach der Ankunft in Sri Lanka am frühen Samstagmorgen werden die Gäste vom Flughafen zu einem 5-Sterne-Hotel in Colombo gebracht.

Hier finden im Laufe des Ankunftstages die Eingangskonsultationen mit den ayurvedischen Ärztinnen statt, die in der Folge den Therapie- und Medikamentenplan für die Kurteilnehmer erstellen.

Am nächsten Morgen (Sonntag) geht es mit dem klimatisierten Reisebus durch die reizvolle Landschaft in das Hochland zum Ayurveda-Kurzentrum. Unterwegs gibt es auf halber Strecke eine Mittagspause in einem Restaurant bei Ratnapura. Am späten Nachmittag treffen die Kurteilnehmer in der Greystones-Villa ein.

Am Donnerstag der dritten Kurwoche findet der Bustransfer vom Ayurveda-Kurzentrum in ein 4-Sterne-Hotel nahe am Flughafen statt. Nach dem Abendessen bleibt noch genügend Zeit, sich bis zum Transfer zum Flughafen im Hotelzimmer für die Rückreise auszuruhen.


Geldwechsel
Zu empfehlen für den Geldumtausch ist Bargeld (Euro). Auch besteht die Möglichkeit der Geldabhebung per Kreditkarte an Geldautomaten.


Klima und Kleidung
Das Klima in den Bergen ist allgemein vergleichbar mit dem mitteleuropäischen Klima im Sommer und daher ideal für eine Panchakarma-Kur geeignet. Tagsüber ist es in der Regel warm und trocken. In den Monaten Oktober bis Dezember muss mit stärkeren Regenfällen gerechnet werden. Zwischen Februar und September ist es im Hochland am wärmsten und sonnigsten – vergleichbar mit dem europäischen Sommer. Während des gesamten Jahres kommt es abends zu einer angenehmen Abkühlung.

Dem Klima sollte auch die Kleidung angepasst sein: leichte Baumwollkleidung für die sonnigen Tage, warme Kleidung für frische Abende, leichte Regenjacke sowie Halbschuhe für Spaziergänge. Außerdem gehört wegen der hohen UV-Strahlung im Hochland ein wirksamer Sonnenschutz ins Reisegepäck.


Impfungen
Es gibt keine Impfungen die für einen Aufenthalt in Sri Lanka zwingend vorgeschrieben sind.

Sri Lanka wurde 2016 von der WHO (Weltgesundheitsorganisation) als malariafrei erklärt.

Die Moskitonetze in den Räumen der Greystones-Villa bieten einen guten mechanischen Schutz. Moskitos „fliegen“ übrigens auf dunkle Kleidung, weiße mögen sie nicht.